So ist das also: Ich bin EPO?

Spritze

Zu lange habe ich mein Blog brach liegen lassen. Als ich jetzt einmal den Suchtraffic analysierte, war ich geschockt: Fast nur Anfragen zu EPO!

Auslöser ist dieser Artikel aus dem Jahre 2007. Darin echauffiere ich mich über die vielen einfachen Möglichkeiten, an EPO zu kommen und darüber, dass Google es in seinen Anzeigen auch zulässt.

Es entspann sich eine Dialog mit Google, der nicht gerade sinnvoll endete.

Nun mag die Google-Suche aber genau diesen Artikel und setzt ihn für einige Suchphrasen wie “epo kaufen”auf Platz zwei:

EPO-Suche

Wenn ich in Analytics dann die Suchphrasen ermittle, für die Google mir Besucher schickt, zeichnet sich folgendes Bild:

EPO-Suchtraffic

EPO-Suchtraffic

Und seitdem kommen also Besucher mit eindeutigen Anliegen. Dass es sich auch wirklich darum dreht, konnte ich erkennen, als mir neulich eien Mail ins Haus flatterte, die unverhohlen nach Hilfe fragte.

Epo-Mail

Also, um es daher in für alle mal klar zu machen: Ich finde Doping scheiße und ich verchecke nix!

Und in Zukunft hoffe ich, dass ich wieder so sinnvolle Dinge hier reinschreibe, dass Google mich bald wieder mit anderen Themen verbindet.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply