Winterlaufserie Ismaning 2010, Teil 1: 12,8 KM – jetzt mit Chip

Fast so zuverlässig wie Weihnachten. Seit 19 Jahren findet in Ismaning nun die Winterlaufserie statt, viermal davon war ich dabei. Ismaning, das ist mir eine liebgewordene Tradition…

Aber was kann ich noch sagen über das Rennen? Wetter: Wie jedes Jahr kalt, diesmal aber kaum rutschig. Start: Wieder zu weit hinten eingereiht – wieder Überholorgie auf den ersten Kilometern. KLeidung: Diesmal passend. Dreiviertelhose, T-Shirt, leichte Läuferjacke.

Alles nicht so aufregend…

So gibt es eigentlich nur eine wirkliche Neuerung zu berichten: Der Chip. Ein blaues, quadratisches Monster der Firma SAS. Maße ungefähr 3 x 3 Zentimeter. Hat dann aber doch gar nicht so gestört wie vermutet.

Am Ende liefert auch der nur ein nüchternes Ergebnis: 55:59 Minuten auf 12,8 Kilometer.

You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses to “Winterlaufserie Ismaning 2010, Teil 1: 12,8 KM – jetzt mit Chip”

  1. Chris sagt:

    Schon wieder in Form?

  2. stephan sagt:

    Klar, immer :o) Wieso?

    Also im Frühjahr/Sommer möchte ich dan schon noch etwas schneller sein…

Leave a Reply